Geschichtliches Freigelände

In unserem Geschichtlichen Freigelände kann man die Besiedlungsgeschichte im Mulde-Parthe-Gebiet in Abhängigkeit von der Klima- und Vegetationsentwicklung anhand von Siedlungs- und Feldbaumodellen nachvollziehen.
Wir beginnen die Darstellung zur Siedlungsgeschichte mit der Altsteinzeit. Aus der Epoche der Jungsteinzeit können Sie den Nachbau eines Langhauses und die Feldwirtschaft besichtigen.
Aus der Broncezeit haben wir einen Töpferofen und eine kleine Broncegießerei, aus der frühen Eisenzeit einen Rennfeuerofen dargestellt.
Sehenswert sind die Nachbildung von Unterkünften der Germanen und Slawen sowie die dazugehörigen Speicher, die u.a. der Lagerung von Feldfrüchten und Obst dienten. Ergänzt wird das Geschichtliche Freigelände durch die Feldwirtschaften der Bronce- und Eisenzeit sowie die der Elbgermanen und Slawen.

Park Canitz

Canitz 20

04808 Thallwitz

Saisoneröffnung 2017

Öffnungszeiten

24.April bis 29.Oktober 2017:

Montag bis Freitag

10.00 – 14.00 Uhr

Sonnabend

12.00 18.00 Uhr

Sonntag & Feiertags 

11.00 – 18.00 Uhr

sowie nach vorheriger Anmeldung

Einsatzstelle Bundesfreiwilligendienst

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

03425 929086

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Park Canitz